Branding

Dein Geschäft wird ein Erlebnis!

Branding (Definition)

Branding lässt sich auf den nordischen Begriff „Brandr“ zurückführen und bedeutet, etwas sein Brandmal zu verpassen. Im Unternehmenskontext bedeutet, dies ein klares Bild davon zu schaffen wofür das Unternehmen steht und wofür nicht um zu polarisieren und neben dem Faktor Menschlichkeit auch eine Verbindung zur Zielgruppe aufzubauen.

Branding hilft dabei einem Unternehmen ein Gesicht zu geben

Vereinfacht gesagt kaufen Menschen lieber bei Menschen, weil dort das Vertrauen größer ist. Demnach ist es wichtig für ein Unternehmen in unserer Zeit sich klar aufzustellen und auszuarbeiten wofür das Unternehmen steht und somit Kaufentscheidungen zu erleichtern und die Kundenbindung zu stärken. Gleichzeitig hilft Branding dabei das Geschäft zu einem Erlebnis werden zu lassen.

N

Branding schafft Vertrauen

N

Branding hilft dabei Kaufentscheidungen zu erleichtern

N

Branding polarisiert

N

Branding hilft dabei das Unternehmen zu einem Erlebnis werden zu lassen und somit Umsätze und Kundenbindung zu steigern

Branding führt zu Menschlichkeit

Markenstanding (Definition)

Beim Markenaufbau bzw. beim steigern der Markenbekanntheit ist es wichtig klar zu definieren, welche Werte, Visionen und Prinzipien die Marke hat. Der Markenkern muss also erschaffen und bearbeitet werden. Ein fertiger Markenkern führt zum Markenstanding, welches widerum dazu führt, dass Kunden sich mit der Marke identifizieren können und so eine Bindung aufbauen.

Personifiziere deine Marke für mehr Persönlichkeit

Wofür steht das Unternehmen bzw. die Marke? Welches Bild will die Marke beim Kunden vermitteln? Welche Kunden will die Marke anziehen und welche nicht? Warum will die Marke eine bestimmte Zielgruppe ansprechen und alle anderen dafür nicht? Das sind typische Fragen, mit denen sich ein Unternehmen beim Markenaufbau befassen sollte um eine Markenpersönlichkeit zu erschaffen. Gleichzeitig gibt es zwei Wege um noch mehr Persönlichkeit in den Markenaufbau bzw. Markenkern zu bringen. Entweder wird ein Mitarbeiter als das Gesicht der Marke in den Vordergrund gestellt oder es wird eine fiktive Markenperson geschaffen, die ähnlich wie ein Mensch, mit Werten, Ansichten, Wünschen, Sorgen und Ängsten gespickt ist.

N

Den Markenkern durch klare Positionierung und Persönlichkeit definieren

N

Das Gesicht der Marke festlegen. Mitarbeiter oder eine fiktive Markenpersönlichkeit?

N

Durch Werte, Visionen, Ansichten und Prinzipien können sich Menschen mit einer Marke identifizieren

N

Eine Markenpersönlichkeit wird beim Markenaufbau geschaffen um die Markenbekanntheit langfristig zu steigern.

Emotionales Marketing dank Branding

Emotionales Marketing (Definition)

Emotionales Marketing ist die Kunst, durch Marketingbotschaften, Emotionen zu vermitteln, die beim Zuschauer, Zuhörer oder Leser wiederum Emotionen wecken und auslösen. Emotionales Marketing ist der Grundstein für die meisten, wenn nicht sogar alle, viralen Beiträge der letzten Jahre. Emotionale Beiträge, die uns bewegen, gewinnen unsere Aufmerksamkeit wie von alleine und bringen uns zum handeln, wie dem verteilen des Beitrages im eigenen Netzwerk.

Emotionen statt Hau-Ruck-Marketing

Marketing hat bisher häufig darauf aufgebaut den Kunden mit einer Vielzahl an Werbebotschaften zu überschütten, sodass dieser schon fast aufgrund von Überforderung kauft und sich im Nachgang über den Kauf ärgert. Emotionales Marketing erzählt Geschichten. Storytelling genannt. Geschichten die bewegen, berühren und zum handeln animieren. Gleichzeitig ändert sich der Sinn von Marketing und somit auch die Anforderung an Marketer und Marketingabteilungen. Statt stupide Werbebotschaften zu vermitteln geht der Trend, wenn es noch so genannt werden soll, in Richtung Bildung und Unterhaltung. Edutainment ist hier das Zauberwort. Wir alle haben wenig Zeit, was dazu führt, dass die Zeit, die wir nutzen auch einen Sinn haben soll. Somit ist ein Erfolgsfaktor ganz klar die Vermittlung von Wissen, je nach Bereich ausschließlich oder gemischt mit Entertainment wie es beispielsweise häufig auf YouTube zu finden ist.

N

Marketing muss Wissen und Entertainment vermitteln

N

Storytelling wird wichtiger denn je, im Marketing

N

Keine stumpfen Werbebotschaften mehr in der Marketingstrategie

N

Emotionales Marketing ist ein Grundstein für Virales Marketing, denn Emotionen bewegen und animieren zum handeln.

Warte nicht länger!

Investiere diese Zeit in ein Zeitmanagement Coaching um nachhaltig und langfristig davon zu profitieren und mehr Zeit bei gleichzeitig weniger Belastung zu haben. Buch dir gleich jetzt deinen Termin für eine kostenfreie Performance Session, in der wir schauen, ob und wie ich dir helfen kann.

Buch deine kostenfreie Performance Session gleich jetzt!

Pin It on Pinterest